Polizei Münster

POL-MS: Polizei sucht Kleinkraftrad-Fahrer und Zeugen nach Verkehrsunfall

Münster (ots) - Nach einem Verkehrsunfall zwischen einem Motorroller und einem 26-jährigen Fahrradfahrer am 12. Juni (14:45 Uhr) an der Einmündung "Am Max-Klemens-Kanal/ Langenhorster Stiege" ist die Polizei auf der Suche nach dem flüchtigen Krad-Fahrer und Zeugen. Der 26-Jährige fuhr mit seinem Rennrad auf dem Radweg der Straße Am Max-Klemens-Kanal in Richtung Greven. Der Motorroller kam von der Langenhorster Stiege und bog plötzlich nach rechts ab. Der Radfahrer bremste stark, konnte jedoch einen Zusammenstoß mit dem Moped nicht mehr verhindern. Der Roller-Fahrer hielt kurz an, fuhr dann aber einfach in Richtung Münster weiter. Der Radfahrer erlitt bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen.

Der Fahrer des Rollers ist schlank. Er trug einen schwarzen Helm und ein dunkelblaues Oberteil. Der Motorroller ist rot und hatte vermutlich ein Versicherungskennzeichen.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: