Polizei Münster

POL-MS: Trunkenheit im Straßenverkehr

Münster, OT Gievenbeck (ots) - Am Sonntag, den 13.03.2016, gegen 01.15 Uhr, fielen einer Streifenbesatzung auf der Von-Esmarch-Straße, Fahrtichtung Innenstadt, drei Fahrradfahrer auf. Während zwei von ihnen den vorgeschriebenen Radweg benutzten, befuhr ein 18-jähriger Münsteraner die Fahrbahn der Von-Esmarch-Str. Hierbei hielt er eine angetrunkene Bierflasche in einer Hand. Insgesamt wirkte seine Fahrweise unsicher und mit kleineren Schlenkern versehen. Nachdem er auch die Fahrspur des Gegenverkehrs befahren hatte, lenkte er sein Fahrrad wieder zurück, anscheinend um in Höhe der Lukas Kirche auf den Radweg zu gelangen. Hierbei kam er beinahe zu Fall. Daraufhin wurde er von den Beamten angehalten und kontrolliert. In seiner Atemluft wurde Alkoholgeruch festgestellt. Ein freiwillig durchgeführter Atemalkoholvortest ergab einen Wert von 1,40 Promille. Daraufhin wurde der 18-jährige einer Polizeidienststelle zugeführt, wo ihm vom diesnthabenden Arzt eine Blutprobe entnommen wurde. Die Weiterfahrt mit dem Fahrrad wurde ihm untersagt. Den 18-jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: