Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit Verletzten

Münster_BAB A 31_Kirchhellen (ots) - Gegen 03:30h kam es auf der BAB A 31 Richtung Bottrop vor der Anschlussstelle Kirchhellen (km 7,700) zu einem Verkehrsunfall, bei dem zwei Personen schwer und fünf leicht verletzt wurden.

Nach den bisherigen Feststellungen fuhr ein 31-jähriger aus Herten unter Alkoholeinfluss mit seienm PKW in Richtung Bottrop. Aufgrund seiner Fahruntüchtigkeit fuhr er auf einen vorausfahrenden Klein-LKW auf und brachte diesen dadurch ins Schleudern. Während der verursachende VW Polo auf dem Seitenstreifen anhalten konnte, kam der Klein-LKW quer zur Fahrtrichtung über beide Fahrstreifen zum Stillstand. Ein mit vier Personen besetzter PKW Skoda aus den Niederlanden kollidiert mit dem quer stehenden LKW. Der Fahrer eines mit zwei Erwachsenen und zwei Kindern besetzten PKW aus Borken erkennt die vermutlich unbeleuchteten Unfallfahrzeuge nicht rechtzeitig und kollidiert bei einem Ausweichmanöver mit der Mittelschutzplanke. Durch den Verkehrsunfall werden zwei Insassen schwer und fünf Personen leicht verletzt. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf ca. 100.000EUR. Für die Dauer der Bergung und Unfallaufnahme wurde die Richtungsfahrbahn Bottrop ab der AS Kirchhellen-Nord gesperrt. Die Sperrung kann vermutlich gegen 08:00h aufgehoben werden.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Leitstelle
Thomas Kreuzheck
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: