Polizei Münster

POL-MS: Opfer bemerkt Schatten im Rücken und entreißt Täter Handy

Münster (ots) - Ein unbekannter Täter versuchte Montagabend (29.2., 21:44 Uhr) vor einer Ampel am Berliner Platz ein Handy zu stehlen. Das 23-jährige Opfer bemerkte jedoch einen Schatten im Rücken und drehte sich sofort um. Da stand der Dieb mit ihrem Nokia Xperia in der Hand, welches er zuvor aus ihrer Manteltasche gezogen hatte. Sofort schrie sie los und entriss ihm das Handy. Der dreiste Täter ging ruhigen Schrittes in Richtung Herwarthstraße. Laut Aussage der 23-jährigen Osnabrückerin sieht er südländisch aus, ist 1,80 bis 1,85 Meter groß, Mitte 20 und schlank. Er hat ein breites, quadratisches Gesicht und dunkle, acht bis zehn Zentimeter lange Haare. Der Flüchtige trug eine schwarze glänzende Weste und einen grauen Kapuzenpulli.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: