POL-MS: Mit Autoschlüssel zugestochen - Polizei sucht couragierten Helfer mit gestreifter Mütze

Münster (ots) - Ein Unbekannter stach Mittwochmittag (13.1., 13:20 bis 14:20 Uhr) einem 32-jährigen Münsteraner nach einem verbalen Streit an der Aegidiistraße mehrfach mit einem Autoschlüssel ins Bein. Ein couragierter, circa 20-jähriger Mann, mit einer gestreiften Mütze griff beherzt ein und trennte die beiden Männer voneinander. Der Streit entbrannte, weil der Münsteraner zu Fuß die Straße überquerte und der circa 60 Jahre alte Mann in seiner Limousine angebraust kam und vor ihm eine Vollbremsung hinlegte. Nach einem verbalen Wortgefecht, stellte der 1,75 bis 1,80 Meter große Mann, der eine rahmenlose Brille trug und gut gekleidet war, sein Gefährt am Straßenrand ab. Anschließend griff er den 32-Jährigen an und verletzte ihn durch die Stiche am Oberschenkel und Gesäß. Die Polizei sucht nun den Helfer und Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und Hinweise zu dem Täter oder dem Fahrzeug geben können. Unter der Rufnummer 0251 275-0 nimmt die Polizei Hinweise entgegen.

Kontakt für Medienvertreter:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/muenster

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: