Polizei Münster

POL-MS: Dreiste Diebin täuscht Hilfsbereitschaft vor und entwendet Portemonnaie

Münster (ots) - Eine Unbekannte entwendete Montagnachmittag (8.6., 15 Uhr) in einem Geschäft an der Marktallee das Portemonnaie einer 33-jährigen Münsteranerin. Die dreiste Diebin zeigte sich zuvor hilfsbereit. Sie stand plötzlich neben der 33-Jährigen und drückte ihr den Schnuller ihres Kindes in die Hand. Sie gab vor ihn auf dem Boden gefunden zu haben. Als die Münsteranerin den Schnuller zurücksteckte bemerkte sie, dass ihr Portemonnaie weg war. In der Geldbörse waren ein dreistelliger Bargeldbetrag und mehrere Dokumente. Die unbekannte Diebin ist circa 1,65 Meter groß, 30 bis 40 Jahre alt und schlank. Sie trug ein Kopftuch und einen langen schwarzen Mantel. Die Frau sprach mit Akzent Deutsch und hatte ein kleines Kind bei sich.

Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: