Polizei Münster

POL-MS: Nach Streitschlichtung fehlten Portemonnaie und Smartphone

Münster (ots) - Am Sonntagmorgen (24.05., 5:00 Uhr) stritten zwei Männer vor einem Lokal an der Berliner Straße. Ein 32-Jähriger wollte die Auseinandersetzung schlichten und ging dazwischen. Die beiden Unbekannten beendeten plötzlich ihren Streit und schlossen mit dem Geschädigten "Frieden". Beim Verabschieden gaben sie dem 32-Jährigen mehrfach die Hand und umarmten ihn. Als er sich entfernte rannten die Täter in Richtung Promenade und Achtermannstraße weg. Erst dann bemerkte der Geschädigte den Verlust seines Portemonnaies und HTC-Smartphones. Der erste Täter hat eine dunkle Hautfarbe, ist 1,65 -1,75 Meter groß, schlank etwa Ende 20 bis Anfang 30 Jahre alt und hat sehr kurze Haare. Auf der linken Gesichtshälfte befindet sich von der Schläfe bis zum Unterkiefer eine auffällige Narbe. Er trug dunkle Kleidung. Der zweite Dieb ist etwa 1,75 Meter groß, leicht untersetzt und etwa 30 Jahre alt. Er trug einen Ohrring im rechten Ohr und sprach deutsch mit Akzent. Er war ebenfalls dunkel gekleidet und trug eine schwarze Mütze. Hinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Nina Bay

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: