Polizei Münster

POL-MS: 45-Jähriger verursacht Verkehrsunfall und flüchtet zu Fuß - Schwangere leicht verletzt

Münster (ots) - Ein 45-jähriger Münsteraner verursachte am Samstagnachmittag (16.5.15, 13:37 Uhr) einen Verkehrsunfall auf der Warendorfer Straße und flüchtete anschließend zu Fuß. Bei dem Unfall wurde eine schwangere Frau leicht verletzt. Es entstand Sachschaden in einer Höhe von 5.000 Euro. Der 45-Jährige fuhr mit seinem Opel ungebremst auf den Mercedes eines 28-Jährigen und seiner schwangeren Ehefrau auf. Danach fuhren beide Fahrzeuge rechts ran und die Fahrer stiegen aus. Als der 28-jährige die Polizei verständigte, flüchtete der Unfallverursacher zu Fuß in Richtung Gewerbegebiet "Nimmerland". Bei Eintreffen der Polizei stellte sich heraus, dass falsche Kennzeichen mit überklebtem Amtssiegel an dem Opel waren. Im Auto fanden die Beamten ein Dokument mit dem Namen des 45-Jährigen. Gegen 14:15 Uhr trafen Polizisten den Münsteraner am Petronillaplatz an. Er hatte augenscheinlich Drogen konsumiert. Die Kontrolle des 45-Jährigen ergab, dass er gar keinen Führerschein hat. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: