Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Dorsten (ots) - 5 Verletzte und ca. 14.500 EUR Sachschaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalles am Donnerstagnachmittag (14.05.2015, 16.32 Uhr) auf der BAB 31, Höhe Lembeck. Nach bisherigen Ermittlungen der Polizei befuhr ein 30-jähriger Pkw-Fahrer aus Bottrop den linken Fahrstreifen der BAB 31 in Fahrtrichtung Oberhausen. An der Unfallstelle kollidierte er mit dem Pkw eines 63-jährigen Verkehrsteilnehmers aus Oberhausen, der auf dem rechten Fahrstreifen fuhr. Durch den Zusammenstoß kamen beide Fahrzeuge ins Schleudern. Der Pkw des 52-jährigen überschlug sich und blieb auf dem Dach liegen. Dabei wurden der Fahrer sowie 4 Mitfahrer im Alter von 12, 14, 43 und 45 Jahren schwer, aber nicht lebensbedrohlich verletzt. Neben mehreren Rettungswagen war auch ein Rettungshubschrauber zur Versorgung der Verletzten im Einsatz. Beide Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Während der Rettungs- und Bergungsmaßnahmen kam es in Fahrtrichtung Oberhausen zu Verkehrsbeeinträchtigungen, da der rechte Fahrstreifen bis 18.30 Uhr gesperrt werden musste. Auch in Fahrtrichtung Emden staute sich der Verkehr, denn zur gleichen Zeit ereignete sich ebenfalls in Höhe Lembeck ein Verkehrsunfall, durch den beide Fahrspuren blockiert wurden. Hier musste die Richtungsfahrbahn für ca. 40 Minuten gesperrt werden. Verletzt wurde bei diesem Unfall zum Glück niemand.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: