Polizei Münster

POL-MS: Taschendiebe fallen auf - Afrikaner landet nach Provokationen im Polizeigewahrsam

48155 Münster (ots) - Im Laufe der Nacht zum Sonntag (10.5.) suchten Diebe in einer Bar am Albersloher Weg wiederholt den Kontakt zu anderen Gästen. Einer 26 jährigen Münsteranerin wurde dabei ein Smartphone aus der umgehängten Handtasche entwendet. Eine 35 jährige Frau bemerkte unmittelbar nach einem kurzen Gespräch mit einem der Diebe, dass ihr in der Hosentasche steckendes Handy fehlte. Sie fand es jedoch in der Dekoration versteckt wieder.

Bei der Diebesgruppe handelt es sich offensichtlich um eine 26 jährige Frau und 3 Männer im Alter von 20 bis 30 Jahren. Diese Gruppe fiel gegen 6:20 Uhr erneut am Albersloher Weg auf. Ein 30 jähriger Afrikaner ging laut lamentierend und gestikulierend auf eine Gruppe von 5 Radfahrerinnen zu. Offensichtlich suchte er den Körperkontakt. Während die Polizisten sich näherten, entkleidet sich der Mann laut schimpfend. Aufgrund der Alkoholisierung nahmen die Beamten den Mann in Gewahrsam. Bei ihm fanden sie 3 Speicherkarten und eine SIM Karte, die möglicherweise aus entwendeten Mobiltelefonen stammen.

Die Ermittlungen dauern an. Hinweise an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: