Polizei Münster

POL-MS: Unfallflucht endet vor Hauswand

POL-MS: Unfallflucht endet vor Hauswand
Das Foto zeigt den VW vor der Hauswand an der Kanalstraße

Münster (ots) - Die Unfallflucht eines betrunkenen 21-jährigen Warendorfers endete am Mittwochabend (05.05.15, 22:51 Uhr) vor einer Hauswand an der Kanalstraße. Der junge Mann war zuvor an der Grevener Straße mit seinem silbernen VW Golf gegen zwei parkende Autos gefahren und dann mit quietschenden Reifen über den Nienkamp bis zur Kanalstraße geflüchtet. Dort endete die Fahrt kurze Zeit später vor der Hauswand eines leerstehenden Gebäudes. Zeugen holten den 21-Jährigen aus dem Auto und hielten ihn bis zum Eintreffen der Polizei fest. Die Beamten rochen sofort, dass der Warendorfer Alkohol getrunken hatte. Ein Test zeigte 1,5 Promille. Eine Blutprobe wurde entnommen. Es entstand erheblicher Sachschaden.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: