Polizei Münster

POL-MS: Verkehrsunfall mit Personenschaden

Münster, BAB A31, Rtg. BOT, km 28,970 (ots) - Am Montag, 04.05.2015, gegen 16.05 Uhr, befuhr ein 64-jähriger PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug die BAB A31 in Fahrtrichtung Bottrop. Hierbei benutzte er den linken von zwei Fahrstreifen. Kurz hinter der Anschlussstelle Reken kam er mit seinem Fahrzeug aus ungeklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn ab und geriet in den angrenzenden Böschungsbereich. Dabei wurde der dortige Wildschutzzaun beschädigt, bevor das Fahrzeug gegen zwei Bäume prallte und entgegen der ursprünglichen Fahrtrichtung zum Stillstand kam. Bei dem Verkehrsunfall wurde der Fahrer lebensgefährlich verletzt. Er musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug geborgen werden und wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Das Fahrzeug wurde rundum erheblich beschädigt. Es entstand ein Gesamtsachschaden von ca. 26.000 Euro. Das Unfallfahrzeug wurde sichergestellt. Während der Landung des Rettungshubschraubers wurde die BAB A31 zwischen den Anschlussstellen Reken und Lembeck für ca. 30 min. voll gesperrt. Die Richtungsfahrbahn Bottrop blieb während der Unfallaufnahme und der Bergung des Unfallfahrzeugs für ca. 60 min gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Leitstelle
Telefon: 0251/275-1010
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: