Polizei Münster

POL-MS: Taschendieb schleudert Bierflasche nach Verfolger - Beute weggeworfen

48153 Münster (ots) - Ein Zeuge informierte einen 27 jährigen Münsteraner am Samstagmorgen (25.4., 5.20 Uhr) über den Diebstahl seiner Geldbörse. Ein Unbekannter hatte sein Opfer auf der Hafenstraße angesprochen und sich tanzend mit ihm bewegt. Dabei zog er unbemerkt die Geldbörse aus der Gesäßtasche des Münsteraners.

Nach dem Hinweis des Zeugen verfolgte der Bestohlene den Taschendieb bis zur Herwarthstraße Ecke Engelstraße. Hier bedrohte der Taschendieb den Verfolger mit einer Bierflasche und warf das gestohlene Bargeld auf den Gehweg. Als der Geschädigte sich nach dem Geld bückte, schleuderte der Dieb die Bierflasche in seine Richtung und flüchtete weiter. Das leere Portemonnaie hatte der Täter bereits unterwegs weggeworfen.

Der Taschendieb ist 165 cm groß, hat dunkele Haare und ist südländischer Abstammung. Er trug zur Tatzeit eine schwarze Hose und eine graue Jacke.

Hinweise an die Polizei Münster, Telefon 0251 275-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
http://www.polizei.nrw.de/

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: