Polizei Münster

POL-MS: Bei Rot gelaufen - Fußgänger vom PKW erfasst

48143 Münster (ots) - Am Samstagmittag (27.12., 13:00) überquerte ein 47 jähriger Münsteraner an der Kreuzung Mauritztor die Eisenbahnstraße in Richtung Warendorfer Straße, obwohl die Fußgängerampel Rot zeigte. Der Fußgänger rannte direkt in einen BMW, der die Eisenbahnstraße in Richtung Fürstenbergstraße befuhr. Obwohl der 36 jährige Fahrer gerade erst angefahren war, wurde der Fußgänger auf die Motorhaube aufgeladen und prallte mit dem Kopf in die Windschutzscheibe. Nach notärztlicher Behandlung vor Ort brachten Rettungskräfte den schwer verletzten Fußgänger ins Krankenhaus.

Wegen der zerborstenen Windschutzscheibe musste der PKW abgeschleppt werden. Aufgrund der rund einstündigen Unfallaufnahme kam es an dem Verkehrsknotenpunkt zu Verkehrsbehinderungen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: