Polizei Münster

POL-MS: Polizei überreicht Nikoläuse an Verkehrsteilnehmer

Nikolausübergabe, rechts: Polizeioberrat Andre Weiß

Münster (ots) - Von Freitag (05.12.14, 13:00 h) bis Samstag (06.12.14, 06:00 h) standen bei der Polizei Münster die Bekämpfung des Taschendiebstahls rund um die Weihnachtsmärkte und die Überprüfung der Fahrtüchtigkeit der Auto-und Radfahrer verstärkt im Fokus.

Auf den Weihnachtsmärkten gingen die Polizisten auf die Passanten zu, bei denen Diebe schnell hätten Beute machen können. Häufig sahen die Beamten offene Handtaschen oder Rucksäcke. Aber auch sorglos im Fahrradkorb abgelegte Taschen beobachteten die Polizisten. Sie gaben Tipps und Hinweise, Wertsachen möglichst nah am Körper zu tragen und in Zukunft nur das nötigste zu einem Einkaufsbummel mitzunehmen.

Die Beamten kontrollierten 82 Autos und 45 Fahrräder. Sie erwischten 5 Radfahrer, die zu viel getrunken hatten. Die Radler mussten eine Blutprobe abgeben. Zusätzlich schrieben die Polizisten 28 Ordnungswiridgkeiten- und drei Strafanzeigen. 51 Verwarngelder erhoben die Beamten. An die Verkehrsteilnehmer, die sich an die Verkehrsregeln gehalten haben, überreichten die Polizisten Nikoläuse.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: