Polizei Münster

POL-MS: Bahnstrecke und Bösenseller Straße noch bis Samstagmorgen gesperrt - Bergungsarbeiten dauern an

Münster (ots) - Nachtrag zur Pressemitteilung "Pkw-Transporter gegen Zug - Bösenseller Straße gesperrt" (ots vom 05.12.14, 18:51 Uhr)

Erste Ermittlungen zur Unfallursache haben ergeben, dass der 42-jährige Fahrer des Autotransporters auf dem Bahnübergang rangierte. Er bemerkte zu spät die runterfahrenden Schranken. Der Lkw wurde von der Regionalbahn 63 erfasst. Durch den Aufprall flogen sechs Autos vom Transporter. Rettungskräfte brachten den Lkw-Fahrer, den 61-jährigen Lokführer und zwei Zeugen in ein Krankenhaus. 12 weitere Bahnfahrer wurden bei dem Unfall leicht verletzt und vor Ort betreut. Die Bahnstrecke zwischen Münster und Coesfeld und die Bösenseller Straße sind noch bis mindestens Samstagmorgen gesperrt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: