Polizei Münster

POL-MS: Betrunkener Radfahrer hat Anforderungsschalter in der Tasche

Münster (ots) - Ein 21-jähriger Fahrradfahrer fiel Polizeibeamten am frühen Donnerstagmorgen(04.12.14, 01:52 Uhr) am Neutor auf. Er fuhr mitten auf der Fahrbahn in Schlangenlinien in Richtung Steinfurter Straße. Plötzlich wechselte der junge Mann auf die Linksabbiegerspur zur Wilhelmstraße. Bei roter Ampel kreuzte er die Straße und setzte seine Fahrt auf dem linken Radweg entgegen der Fahrtrichtung fort. Die Beamten stoppten den Mann. Er schwankte stark und konnte sich kaum auf den Beinen halten. Er war so betrunken, dass er sein Handy mit seinem Personalausweis verwechselte. Aus seiner Jackentasche ragte ein Anforderungstaster einer Fußgängerampel. Woher der 21-Jährige den Schalter hat, ist bislang unklar. Einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte der Radfahrer ab. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: