Polizei Münster

POL-MS: Vier Schulkinder bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Münster (ots) - Bei einem Verkehrsunfall auf dem Kaiser-Wilhelm-Ring wurden am Montagmittag (01.12.14, 11:21 Uhr) vier 11-jährige Schulkinder leicht verletzt. Ein 56-jähriger Mann aus Gelsenkirchen führte kurz hinter der Kreuzung Warendorfer Straße in Fahrtrichtung Niedersachsenring Baggerarbeiten an einer Baustelle durch. Ein 68-jähriger Münsteraner fuhr mit seinem Fahrrad in den Bereich ein, obwohl dieses durch Schilder untersagt war. Als der Bagger zurücksetzte, wich der Radfahrer auf die Straße aus, ohne auf den Verkehr zu achten. Ein 48-jähriger Schulbusfahrer konnte nur durch eine Vollbremsung einen Zusammenstoß verhindern. Hierbei flogen drei Kinder aus ihren Sitzen. Ein weiteres Kind stand im Bus und konnte sich nicht mehr an der Stange festhalten. Der 11-jährige Junge stürzte zu Boden. Eine ärztliche Versorgung der Kinder im Krankenhaus war nicht erforderlich.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell