Polizei Münster

POL-MS: Nach Messerstich - Räuber sitzt in Untersuchungshaft

Münster (ots) - Am Dienstagmittag (25.11.2014, 12:50 Uhr) überfiel ein 28-jähriger Mann aus Ascheberg mit einem Messer einen 27-jährigen Oberhausener vor dem Hauptbahnhof. Der Räuber verlangte Bargeld und stach plötzlich mit dem Messer zu. Danach flüchtete der Täter. Sein Opfer schleppte sich zur Polizeiwache am Bahnhof. Rettungskräfte brachten ihn zur Versorgung der Stichwunde in ein Krankenhaus. Gestern betrat der 28-jährige Täter in einer anderen Sache die Wache der Bundespolizei. Da das Opfer zuvor eine sehr genaue Beschreibung abgab, war schnell klar, dass es sich bei der Person um den brutalen Räuber handelt. Das Messer trug er noch bei sich. Weiterhin fanden die Beamten ein gestohlenes Handy und Drogen. Die Polizisten nahmen den Mann fest. Ein Richter schickte ihn in Untersuchungshaft.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: