Polizei Münster

POL-MS: Drogen genommen - Unfall verursacht

Münster (ots) - Ein 28-jähriger Nissan-Fahrer nahm am Mittwochnachmittag (26.11.14, 16:55 Uhr) einem 19-jährigen Renault-Fahrer die Vorfahrt. In der Einmündung Königsberger Straße/Coerdestiege stießen die Autos zusammen. Die hinzugerufenen Polizisten merkten, dass der 28-jährige Verursacher auffällige Pupillen hatte. Der Mann hatte vor der Fahrt Drogen genommen. Ein Test bestätigte den Konsum. Der Münsteraner musste eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben. Der entstandene Schaden beträgt rund 5.500 Euro.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: