Polizei Münster

POL-MS: Betrunkener unterschlägt Auto - rasante Tour in Steinfurt und Münster durch Polizisten beendet

Münster/Steinfurt (ots) - Ein betrunkener 31-jähriger Steinfurter nahm Donnerstagnacht (13.11., 23:08 Uhr bis 14.11., 9:00 Uhr) den Audi eines Bekannten und verübte zahlreiche Straftaten in Münster und Steinfurt. Der Betrunkene fuhr nach bisherigem Kenntnisstand zunächst von der Hafenstraße nach Kinderhaus und gab sich auf der Straße als Polizeibeamter aus. Danach setzte er seine Fahrt in Richtung Steinfurt fort und flüchtete, nachdem er mit einem Auto zusammenstieß. Mit dem Audi ging es dann wieder zurück nach Münster. Auf der Melchersstraße fuhr er gegen ein weiteres Auto. Anschließend begab er sich wieder in den Kreis Steinfurt. In Laer schlug der Steinfurter einen Polizisten. Dieser wollte ihn an der Weiterfahrt hindern. Er flüchtete nach Münster. Polizisten entdeckten den Mann heute Morgen an der Hafenstraße, stoppten das Auto und nahmen ihn fest. Der Mann hatte auch noch Drogen genommen. Ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Einen Führerschein hat der 31-Jährige nicht. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Antonia Linnenbrink
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: