Polizei Münster

POL-MS: Versuchter Handyraub bei einer 12Jährigen

Münster (ots) - Am späten Donnerstagnachmittag (27.03.2014, 16:25 Uhr) versuchte ein unbekannter Täter einem 12jährigen Mädchen aus Münster das Handy zu rauben. Das Mädchen befand sich mit zwei Freundinnen auf dem Spielplatz an der Spichernstraße, als eine Gruppe männlicher Jugendlicher an ihnen vorbei ging. Einer der jungen Männer löste sich aus der Gruppe und kam auf die Mädchen zu. Er fragte sie nach der Uhrzeit. Daraufhin zückten alle Mädchen ihre Handys. Der Täter nutzte die Chance und griff nach dem Handy der 12Jährigen. Das Opfer hielt jedoch sein Handy fest und versuchte weg zu laufen. Mit einem Griff an den Oberarm stoppte der Täter den Fluchtversuch. Die Mädchen riefen nun laut um Hilfe und schrien den Täter an, woraufhin er den Arm des Opfers frei gab. Die Freundinnen flüchteten vom Spielplatz, verfolgt vom Täter. Nach einer kurzen Verfolgungsjagd verschwand der jungen Mann in unbekannte Richtung. Auch die anderen Jungen aus der Gruppe waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr zu sehen. Der Täter ist etwa 17 oder 18 Jahre alt, mit kurzen schwarzen Haaren. Über einem Ohr konnten die Mädchen ein Kabel erkennen, dass eventuell von einem Hörgerät stammen könnte. Zur Tatzeit trug er eine beigefarbene Daunenjacke. Hinweise erbittet die Polizei unter 275-0.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Pressestelle
Telefon: 0251/2751010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: