Polizei Münster

POL-MS: Kontrolle des gewerblichen Güter- und Personenverkehrs auf der Autobahn 1

Münster (ots) - Das Polizeipräsidium Münster führte am 27.03.2014 in der Zeit von 9.00 bis 16.00 Uhr eine Großkontrolle auf der Autobahn 1 durch. Die Kontrollen, an denen auch der Zoll, das Bundesamt für Güterverkehr, das Technische Hilfswerk und weitere Behörden beteiligt waren, richteten sich schwerpunktmäßig an den gewerblichen Güter- und Personenverkehr. Auch die Bekämpfung verschiedener Kriminalitätsformen, wie zum Beispiel Zigarettenschmuggel, Drogentransporte und der Transport von Diebesgut stand im Fokus der Beamten. Überprüft wurden auf den Rastplätzen "Sandrup" und "Plugger Heide" insgesamt 272 Fahrzeuge und 333 Verkehrsteilnehmer. Die Beamten stellten dabei 48 Ordnungswidrigkeiten fest und erstatteten 5 Strafanzeigen. 9 Fahrzeugführern ist die Weiterfahrt wegen Überladung, mangelhafter Reifen oder Manipulation an Kontrollgeräten untersagt worden. In einem Fall traten bei einem Gefahrguttransport umweltgefährdende Stoffe aus. Die Sicherung dieses Gefahrguts dauert zur Zeit noch an.

"Die Aktion war sehr erfolgreich", erklärte der Leiter der Autobahnpolizei, Polizeidirektor Werner Schümchen. "Nur durch die enge Zusammenarbeit aller Beteiligten können wir letztlich den erforderlichen Kontrolldruck aufrecht erhalten. Die Ergebnisse der Kontrollen zeigen immer wieder, wie viele Verkehrsteilnehmer nicht nur sich, sondern auch unbeteiligte Dritte gefährden."

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: