Polizei Münster

POL-MS: 4 Tote in Ahlen - Obduktion und toxikologische Untersuchung bestätigen Unglücksfall (Nachtrag zur Meldung vom 22. 3.)

48147 Münster (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Münster, der Polizei Münster und der Polizei Warendorf

Am letzten Freitag (21.3., 18:00 Uhr) hatten Polizei und Rettungskräfte in einem Mehrfamilienhaus in Ahlen 4 Tote gefunden. Die Familie wurde nach einer ersten Einschätzung Opfer eines tragischen Unglücksfalls. Die Staatsanwaltschaft Münster hatte zur genauen Klärung die Obduktion der Verstorbenen und eine toxikologische Untersuchung angeordnet. "Die Obduktionen der 4 toten Familienmitglieder sowie die toxikologische Untersuchung im Institut für Rechtsmedizin der Universität Münster hat die Vermutung bestätigt, dass es sich um einen tragischen Unglücksfall handelt", sagte Oberstaatsanwalt Heribert Beck heute (24.3.) in Münster "Wir können aufgrund der Ergebnisse eine Gewalttat ausschließen."

Vermutlich hat ein nicht ordnungsgemäß funktionierender Abluftschacht die tödliche Kohlenmonoxidkonzentration in der Wohnung verursacht. Dementsprechend hat die Mordkommission unter Leitung von Kriminalhauptkommissar Herbert Mengelkamp die Ermittlungen eingestellt. Die weitere Untersuchung des Unglücksfalls übernimmt die Polizei in Warendorf.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Roland Vorholt
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: