Polizei Münster

POL-MS: Diebstahl aus Krankenzimmern geklärt

Münster (ots) - Die seit Ende Januar in verschiedenen Krankenhäusern in Münster begangenen Diebstähle aus Krankenhauszimmern sind geklärt. Verantwortlich ist ein 44jähriger Mann aus Münster, den Polizisten am 27. Februar bei dem Versuch Diebesgut zu verkaufen festnahmen. In seiner Vernehmung gab der Mann insgesamt 12 Taten zu. Hierbei handelt es sich unter anderem um acht Diebstähle, die er vom 21. Januar bis zum 23. Februar in verschieden Krankenhäusern in Münster verübt hatte. In einem Fall nahm er sogar die Handtasche einer Geschädigten mit und drang anschließend mit Originalschlüssel in die Wohnung der Dame ein. In drei weiteren Fällen ließ der Münsteraner Parfüm und Bekleidung aus einem Warenhaus mitgehen. Zusammen mit einem 30jährigen Mittäter wollte er dieses Diebesgut nun verkaufen. Dabei flog er auf. Beide Männer sind bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: