Polizei Münster

POL-MS: Festnahmen nach wiederholtem Inbrandsetzen von Abfallcontainern

Münster (ots) - In der Nacht zu Sonntag (09.03.2014) kam es im Stadtteil Coerde im Bereich An der Meerwiese, Dachsleite, Melanchthonschule, Königsberger Straße, Allensteiner Straße und Gleiwitzer Straße zu bislang sieben bekannten Sachbeschädigungen durch Feuer. An den jeweiligen Tatorten wurden Abfallcontainer in Brand gesetzt. An einem Brandort breitete sich das Feuer auf eine nahegelegene Holztrennwand, einen unter einer Plane stehenden Motorroller sowie sieben bis acht Fahrräder und diverses Sperrgut aus. Durch Fahndungsmaßnahmen gelang es der Polizei, einen 13jährigen Münsteraner und einen 17jährigen Ahlener zu ermitteln und vorläufig festzunehmen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die polizeilichen Ermittlungen dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Günter Barthen
Leistelle
Telefon: 0251-275 1010

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: