Polizei Münster

POL-MS: Einbruch mit rücksichtsloser Flucht

Münster (ots) - Am Mittwochnachmittag (26.02.2014, 15:15 Uhr) drangen drei Unbekannte in eine Wohnung an der Wolbecker Straße ein. Im Treppenhaus des Mehrfamilienhauses kamen den Tätern die Bewohner entgegen. Die Einbrecher flüchteten und stiegen in abgestellten Pkw. Ein 24jähriger Zeuge, der mit dem Rad unterwegs war, stellte sich dem Fluchtfahrzeug, in dem zwei Frauen und ein Mann saßen, entgegen. Die etwa 30jährige Autofahrerin fuhr jedoch ohne Rücksicht weiter und rammte den Radfahrer. Der 24jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankhaus eingeliefert werden. Das Rad verkeilte sich unter dem Auto und wurde mitgeschleift. Dabei wurde an acht anderen Kraftfahrzeugen ein erheblicher Sachschaden verursacht. Das demolierte Rad fanden die Beamten später am Hansaring. Zeugen hatten sich das Kennzeichen des flüchtigen Pkw aus den Niederlanden notiert. Durchsuchungen der niederländischen Polizei an der Halteranschrift führten zur Festnahme eines Fahrzeuginsassen und Auffindung von Teilen der Beute aus dem Einbruch. Die Täter hatten unter anderem Bargeld in vierstelliger Höhe mitgehen lassen. Die Ermittlungen zu den anderen Dieben dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: