Polizei Münster

POL-MS: Drei Taschendiebe in Untersuchungshaft

Münster (ots) - Am Donnerstagmorgen (20.02.2014, 03:10 Uhr) nahmen Polizisten drei Taschendiebe hinter dem Hauptbahnhof fest. Die Beamten beobachteten zwei der Täter, die gezielt einen Mann ansprachen und umarmten. Der dritte Täter stand in einiger Entfernung. Die zwei Diebe zogen dem Mann die Geldbörse aus der Hosentasche und durchsuchten diese nach Bargeld. Das bemerkte das 21jährige Opfer und forderte die Rückgabe. Die Täter gaben dem Mann die Geldbörse zurück und liefen weg. Das Bargeld behielten sie. Bei der Festnahme der drei Männer fanden die Polizisten neben dem Bargeld auch zwei Smartphones. Diese stammen vermutlich aus Diebstählen. Bei zwei der Tätern handelt es sich um Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren aus Dortmund. Gegen den dritten Täter, einen 18jährigen Giessener, erließ ein Richter Haftbefehl. Er sitzt in Untersuchungshaft.

Am Samstagmorgen (22.02.2014, 05:15 Uhr) beobachteten Polizisten zwei 23 und 24 Jahre alte Männer bei einem Taschendiebstahl am Albersloher Weg. Die Täter hatten einen 27jährigen Mann aus Billerbeck "angetanzt" und ihm dabei das Handy aus der Tasche gezogen. Die Beamten nahmen die Straftäter fest. Ein Richter schickte die beiden Taschendiebe in Untersuchungshaft. Der 24jährige kommt aus Essen, der 23jährige hat keinen festen Wohnsitz.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Andreas Bode
Telefon: 0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: