Polizei Münster

POL-MS: Sehen und gesehen werden - Erst Licht an und dann los

Münster (ots) - Rund 96 Prozent der Münsteraner Fahrradfahrer fahren mit Licht. Das ist das Ergebnis einer Verkehrsbeobachtung zur Überprüfung der Lichteinschaltquote. Polizeibeamte beobachteten über 3.500 Fahrräder in der Innenstadt. In nur 123 Fällen war die Beleuchtung nicht eingeschaltet oder defekt. Das Ergebnis zeigt, dass die Präventionsaktionen, die regelmäßigen Kontrollen und die konsequente Verfolgung der Verstöße zu einer kontinuierlichen Verbesserung der Lichteinschaltquote geführt hat. Denn mit Beginn der Sicherheitsoffensive im Straßenverkehr im Jahr 2007 lag die Quote noch bei rund 40 Prozent.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: