Polizei Münster

POL-MS: Schuh weg - dafür aber mit Helm / Verkehrsunfall zwischen zwei Radfahrern mit einer leicht verletzten Person

Münster (ots) - Am späten Nachmittag des Freitag (17.01.14) kam es auf der Hammerstraße / Jäger Straße zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Fahrradfahrern, bei dem ein 49 Jahre Mann aus Münster leicht verletzt wurde. Auslöser dieses Unfalls war dabei ein verloren gegangener Schuh, der einer 19 jährigen Radfahrerin zuvor aus dem Fahrradkorb gefallen war. Nachdem sie den Verlust bemerkte, machte die junge Frau aus Münster kehrt und ging mit dem Rad ein Stück entgegen der Fahrtrichtung zurück. In Höhe der Jäger Straße hielt sie auf dem Radweg an. Genau in diesem Moment überholte der Münsteraner einen anderen Radfahrer, als er die Frau auf dem Radweg stehen sah. Um einen Zusammenstoß zu verhindern, musste er so stark bremsen, dass er die Kontrolle über sein Gefährt verlor. Er schleuderte über das Lenkrad und stürzte auf den Gehweg. Bei dem Sturz prallte er mit dem Kopf auf. Glück im Unglück. Auch wenn er sich leicht am Handgelenk verletzte, blieb der Kopf dank seines Fahrradhelms unverletzt. Die Beschädigungen am Helm zeigten deutlich, dass dieser Unfall auch anders hätte ausgehen können.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Pressestelle
0251-275-1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: