Polizei Münster

POL-MS: Diebstahl eines Mobiltelefons führt zu Überfall

Münster (ots) - Am Samstag, 18.01.2014, gegen 03:45 Uhr befand sich ein 17-jähriger Jugendlicher aus Steinfurt mit zwei Begleitern in der Innenstadt Münster auf dem Heinweg zum Hauptbahnhof, als der Jugendliche an der Bushaltestelle Bült durch eine unbekannte männliche Person in ein Gespräch verwickelt wurde. Anschließend stellte der Steinfurter den Diebstahl seines mitgeführten Mobiltelefons fest. Auf dem weiteren Weg durch die Innenstadt erkundigten sich der Jugendliche mit seinen Begleitern bei Passanten nach verdächtigen Personen, die das Handy gestohlen haben könnten. Hierbei trafen sie dann am Domplatz auf zwei männliche Personen, die angeblich einen Dritten anrufen wollten, der ein solches Mobiltelefon gefunden habe. Während eine unbekannte Person mit den Begleitern vor dem Dom wartete, begab sich der Steinfurter mit dem anderen Unbekannten hinten den Dom. Ohne einen Gegenstand zu zeigen, drohte hier der Täter, den Jugendlichen mit einem Messer abzustechen und forderte ihn zur Herausgabe seines Bargeldes auf. Der Jugendliche händigte ihm daraufhin einen geringen Bargeldbetrag aus. Die Täter flüchteten zu Fuß Richtung Spiekerhof. Die Personen werden wie folgt beschrieben: Täter 1: männlich, ca. 17 Jahre, 170cm - 175cm, schwarze Haare, schwarze Baseballcap mit Schirm nach hinten, rote Aufschrift, schwarze Handschuhe, Eastpack Bauchtasche, leichter Akzent, Täter 2: männlich, ca. 17 Jahre, 170cm - 175cm, schwarze Haare, schwarze Handschuhe mit weißen Noppen, auffallend große Nase Hinweise nimmt die Polizei Münster unter Telefon 0251/2750 entgegen.

Rückfragen bitte an:
Günter Barthen
Polizei Münster
Leistelle
Telefon: 0251-275 1010

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: