Polizei Münster

POL-MS: Frau am Geldautomaten bedrängt und Geld geklaut

Münster (ots) - Am vergangenen Samstag (11.01.2014, 13.53 Uhr) bedrängten zwei unbekannte Männer eine 54-jährige Münsteranerin an einem Geldautomaten am Roggenmarkt. Die Frau wollte Geld abheben, als sich zwei Männer näherten. Ein Mann breitete einen Stadtplan aus und hielt diesen vor das Display des Automaten. Mit ausländischer Sprache fragt der Mann die Münsteranerin nach dem Weg zur Uni. Der zweite Mann stand hinter der Frau. Die 54Jährige fühlte sich bedrängt, entnahm die Karte aus dem Automaten und steckte sie ein. Die Täter rannten daraufhin weg. Die Geschädigte ging anschließend erneut zum Geldautomaten und holte Bargeld ab. Erst drei Tage später stellte sie fest, dass ein Betrag von 500 Euro am 11. Januar von Ihrem Konto abgebucht wurde und erstattete Strafanzeige bei der Polizei.

Die Täter stammen vermutlich aus Südosteuropa. Ein Täter ist klein und etwa 25 Jahre alt. Er ist schlank und hatte volles dunkles Haar. Er hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild und trug eine blaue Steppjacke. Den zweiten Täter konnte das Opfer nicht beschreiben.

Hinweise nimmt die Polizei Münster unter der Telefonnummer 0251 275-0 entgegen.

Verfasserin: Kim-Alina Möllers

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: