Polizei Münster

POL-MS: Vollsperrung der Autobahn 30 - Knochen- und Fleischreste nach Verkehrsunfall auf der Autobahn verteilt

Lotte/Münster (ots) - Am Donnerstagmorgen (16.01.2014, 08:23 Uhr) ist ein mit Schlachtabfällen beladener Sattelzug in die Mittelschutzplanke der Autobahn 30 gefahren und umgekippt. Der 30jährige Fahrer war auf der Autobahn 30 in Richtung Niederlande unterwegs. Kurz vor dem Rastplatz Brockbachtal-Nord kam er aus noch nicht geklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und fuhr in die Mittelschutzplanke. Dabei kippte der Sattelzug um und die Ladung verteilte sich auf der gesamten Fahrbahn. Der 30jährige Fahrer und sein 41jähriger Beifahrer verletzen sich bei dem Unfall leicht. Die Autobahn 30 ist für die Unfallaufnahme, Bergung und Reinigung der Fahrbahn in Richtung Niederlande komplett gesperrt. Der Verkehr wird zur Zeit an der Anschlussstelle Lotte abgeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de
Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: