Polizei Münster

POL-MS: Gefährliches Eis und Schnee auf LKW-Planen

140113_Eisplatte

Münster (ots) - Unbemerkte Eis- und Schneeansammlungen auf Fahrzeugdächern entstehen leichter als man denkt. Wird ein Fahrzeug bei Regen abgestellt, können plötzliche Minusgrade verbunden mit Schneefall das Auto schnell vereisen lassen. Bei einem PKW erkennt man das rechtzeitig und kann das Eis beseitigen. Bei einem LKW ist das Erkennen und Beseitigen von Eis oft mit erheblichen Schwierigkeiten verbunden. Für den Fahrer ist es zwingend erforderlich, sich vor Fahrtantritt davon zu überzeugen, dass sich keine Eisplatten oder lose Gegenstände auf dem Dach des Führerhauses oder auf den Planen befinden. Entfernt der Fahrer Schnee und Eisteile nicht von seinem Fahrzeug und verliert diese, handelt er bereits ordnungswidrig. Werden dabei Personen verletzt oder sogar getötet, droht ein Strafverfahren. Im vergangen Winter ereigneten sich allein auf den Autobahnen im Bereich des Polizeipräsidiums Münster 54 Verkehrsunfälle mit dieser Ursache. Dabei entstand ein Sachschaden in Höhe von mehr als 40.000 Euro. Allein heute Morgen verloren gleich zwei LKW auf der Autobahn Eisplatten. Eine nachfolgendes Auto wurde durch eine Eisplatte erheblich beschädigt. Glücklicherweise verletzte sich niemand.

Wird ihr Fahrzeug durch eine gelöste Eisplatte beschädigt, verständigen Sie über den Notruf 110 die Polizei. Machen Sie Angaben über den LKW, der die Eisplatten verloren hat. Für weitere Informationen steht Ihnen der Verkehrssicherheitsberater beim Polizeipräsidium Münster, Polizeihauptkommissar Christoph Becker gerne zur Verfügung.

Ein Foto ist als Anlage beigefügt.

Rückfragen bitte an:

Polizei Münster
Angela Lüttmann
Telefon: 0251 - 275 1010
E-Mail: pressestelle.muenster@polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizei Münster, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Münster

Das könnte Sie auch interessieren: