Landeskriminalamt Baden-Württemberg

LKA-BW: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Freiburg und des Landeskriminalamts Baden-Württemberg: Durchsuchungen wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Antidopinggesetz

ein Dokument zum Download

Stuttgart, Freiburg (ots) - Die Staatsanwaltschaft Freiburg führt derzeit ein Ermittlungsverfahren gegen Athleten und Verantwortliche des ASV Nendingen (Kreis Tuttlingen) wegen Verdachts des Verstoßes gegen das Antidopinggesetz. Die Ermittlungen gehen auf Hinweise der Nationalen Anti Doping Agentur (NADA) zurück. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erließ das Amtsgericht Freiburg mehrere Durchsuchungsbeschlüsse, die am 15.02.2016 und am 18.02.2016 durch Beamte des Landeskriminalamts (LKA) Baden-Württemberg vollzogen wurden. Die Ermittler des LKA durchsuchten mehrere Wohnungen sowie die Vereinsräumlichkeiten. Bei den Durchsuchungen wurden unter anderem Medikamente und Unterlagen sichergestellt, die nun ausgewertet werden.

Hinweis: Die Staatsanwaltschaft Freiburg ist als Schwerpunktstaatsanwaltschaft zuständig für die Ermittlung und gegebenenfalls Verfolgung aller im Land Baden-Württemberg anhängig werdenden Verfahren wegen Straftaten nach dem Antidopinggesetz.

Rückfragen bitte an:
Staatsanwaltschaft Freiburg
Pressestelle
Herr Mächtel
Tel. 0761 2052440

Weitere Meldungen: Landeskriminalamt Baden-Württemberg

Das könnte Sie auch interessieren: