Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Rauch aus Keller zur Schule / Ein Dutzend Kinder musste sich am Montag nach einem Brand in Ulm untersuchen lassen.

Ulm (ots) - Der Brand war gegen 13 Uhr in einem Haus in der Schellingstraße ausgebrochen. In einem Raum im Keller des Hauses. Die Hausbewohner brachten sich sofort in Sicherheit. Die Feuerwehr löschte die Flammen. Der Rauch zog derweil über die Straße auf den Hof einer Schule. Dort meldete sich später ein gutes Dutzend Schüler mit Reizhusten. Der Notarzt schaute sich die Grundschüler an und gab Entwarnung. Alle durften wieder nach Hause. Gegenüber im Haus schaute die Polizei nach der Brandursache. Die Ermittlungen dauern noch an. Ein Defekt an einem Gerät schließt die Polizei aktuell als Ursache nicht aus. Eine Wohnung ist derzeit unbewohnbar. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf mehrere Zehntausend Euro.

++++++++++

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: