Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Heidenheim - Ins Schleudern geraten
Am Sonntag verlor eine 40-Jährige auf der A7 bei Heidenheim die Kontrolle über ihr Fahrzeug.

Ulm (ots) - Die Frau fuhr gegen 14:30 Uhr auf der Autobahn in Richtung Kempten. Im Bereich des Parkplatzes Härtsfeld verlor sie die Kontrolle über ihren BMW. Das Auto kam ins Schleudern. Darauf krachte die 40-Jährige in die Leitplanke. Anschließend kam das Auto auf der Fahrerseite zum Liegen. Die Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht. Der Rettungsdienst versorgte die Frau und brachte sie in eine Klinik. Die Polizei schätzt den Sachschaden durch den Unfall auf 10.000 Euro. Die Feuerwehr Großkuchen reinigte die Fahrbahn von den Unfallspuren.

Die Verkehrspolizei Heidenheim (Rufnummer: 07321/97520) hat die Ermittlungen aufgenommen.

+++++1345349

Sascha Kerner, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: