Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Radfahrer ohne Helm schwer verletzt / Ohne Helm fuhr am Freitagmittag ein Radfahrer gegen einen Pkw und musste schwer verletzt in die Klinik

Ulm (ots) - Kurz nach 13:30 Uhr fuhr ein 68-jähriger mit seinem Pkw über die Lupferbrücke in Richtung Eselsberg. Er wollte an der Einmündung in die Straße "In der Wanne" in Richtung Blaustein abbiegen und übersah dabei den ihm entgegenkommenden 23-jährigen Radfahrer. Dieser konnte einen Unfall nicht mehr verhindern und prallte gegen die Beifahrerseite. Dadurch zerbarst diese, der Radler stürzte und zog sich dabei schwere Verletzungen zu. Er musste mit einem Rettungswagen in die Klinik gebracht werden. Der Sachschaden ist nur gering und beläuft sich auf ca. 220,--EUR. Die Verletzungen wären vermutlich nicht so schwer ausgefallen, hätte der Radler einen Helm getragen.

++++++++++++++++++++++++ 934852

Polizeiführer vom Dienst/Fö

Tel.: 0731/188-1111

ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: