Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Unwetter hat Unfälle zur Folge - Nach mehreren Unfällen musste am Donnerstag bei Biberach die B30 gesperrt werden.

Ulm (ots) - Mindestens drei Personen erlitten Verletzungen. Zu den Unfällen kam es gegen 13.30 Uhr, zwischen den Anschlussstellen Biberach-Süd und Biberach-Nord. Rund zehn Fahrzeuge waren beteiligt. Ein lokal begrenztes Unwetter mit heftigen Regen- und Graupelniederschlägen sorgte in kürzester Zeit für sehr rutschige Straßenverhältnisse. Die beteiligten Fahrzeuge prallten aufeinander, teilweise rutschten Autos ohne Fremdbeteiligung in Leitplanken. Die Schäden werden auf etliche tausend Euro geschätzt. Rettungsdienst, Polizei, Feuerwehr, Straßenmeisterei und Abschleppdienste sind im Einsatz. Die B30 in Fahrtrichtung Ulm musste gesperrt werden. Der Verkehr wird an der Anschlusstelle Biberach Süd über die Memminger Straße und die Ulmer Straße zur Anschlussstelle Biberach Nord umgeleitet. Die Sperrung dauert aktuell noch bis zum Abschluss der Bergungsmaßnahmen an.

Uwe Krause, Pressestelle, Telefon: 0731 188 1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: