Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Biberach - Rollator ist kein Safe! / Vor Dieben warnt die Polizei jetzt nach einer Tat am Montag in Biberach.

Ulm (ots) - Wie die Polizei mitteilt, wollte eine 82-Jährige gegen 16 Uhr mit dem Bus fahren. Am Marktplatz nahm sie die Linie 7. Im Bus löste die Frau noch einen Fahrschein. Während dieser Zeit hatte sie ihre Handtasche auf den Rollator gestellt. Beides ließ sie aus den Augen. Erst zu Hause bemerkte die Rentnerin, dass ihre Handtasche fehlt. Samt Ausweisen und Geldbeutel. Jetzt ermittelt das Polizeirevier Biberach (Tel. 07351/4470) und sucht den Dieb. Die Ermittler mahnen:

   - Nehmen Sie nur so viel Geld mit, wie Sie benötigen. Lassen Sie 
     beim Bezahlen niemanden in Geldbörse oder Brieftasche blicken.
   - Seien Sie im Gedränge besonders aufmerksam, achten Sie ganz 
     bewusst auf Taschendiebe.
   - Geld, Scheck- und Kreditkarten, Handy, Schlüssel und Papiere auf
     verschlossene Innentaschen der Kleidung verteilt dicht am Körper
     tragen.
   - Brustbeutel, Gürteltasche, Geldgürtel oder am Gürtel angekettete
     Geldbörse benutzen.
   - Tragen Sie Hand- und Umhängetaschen verschlossen vor dem Körper 
     oder unter den Arm geklemmt.
   - Handtasche auch im Restaurant, im Laden, im Kaufhaus, selbst bei
     Anprobe von Schuhen oder Kleidung nicht an Stuhllehnen hängen 
     oder unbeaufsichtigt abstellen.
   - Beim Einkaufen Geldbörse nicht oben in Einkaufstasche, -wagen 
     oder auf den Rollator legen.
   - Bei Bahnreisen Handtaschen oder Kameras nicht an Abteiltüren 
     oder Wagendurchgängen aufhängen, während der Nachtruhe Abteil 
     nach Möglichkeit von innen verschließen. 

++++++++++ 0371067

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: