Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Falsch abgebogen
Dass Verkehrszeichen schützen sollen erfuhr am Mittwoch in Ulm ein Autofahrer.

Ulm (ots) - Der 42-Jährige fuhr kurz nach 9 Uhr zunächst auf der Neuen Straße stadteinwärts. An der Donaustraße bog er dann links ab, obwohl das an dieser Stelle verboten ist. Prompt stieß sein Ford mit einem entgegenkommenden VW zusammen. Dessen 44-Jährige Fahrerin erlitt leichte Verletzungen. Der Rettungsdienst brachte sie ins Krankenhaus. Den Schaden an den Autos schätzt die Polizei auf etwa 7.000 Euro. Sie ermittelt jetzt gegen den 42-Jährigen. Ihn erwartet eine Strafanzeige.

Die Polizei mahnt sich an die Verkehrsregeln zu halten. Verkehrszeichen werden gerade dort auf gestellt, wo sie für Sicherheit sorgen. Wer sie missachtet, schafft Unsicherheit und damit Gefahr.

++++++++++ 0237463

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: