Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Munderkingen - Polizei stoppt Betrunkenen / An einer der vielen Polizeikontrollen endete jetzt die Fahrt eines betrunkenen Autofahrers.

Ulm (ots) - Die Polizei hatte angekündigt, gerade jetzt in der Vorweihnachtszeit verstärkt zu kontrollieren. Damit soll verhindert werden, dass Autofahrer unter Alkoholeinfluss Gefahren schaffen. Eine der Kontrollen führte die Polizei am Mittwoch kurz nach Mitternacht in Munderkingen durch. In der Martinstraße hielten Polizeibeamte einen Seat an. Dessen Fahrer stand erkennbar unter Alkoholeinfluss. Ein Schnelltest bestätigte das. Deshalb musste der 23-Jährige mit zur Blutentnahme. Seinen Führerschein musste er den Polizisten auch überlassen. Jetzt erwartet den Mann eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese Mischung ist gefährlich. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Verstärkte Kontrollen hat die Polizei bereits angekündigt (http://ots.de/35580c). Sie will erreichen, dass alle sicher ankommen.

++++++++++ 2232235

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Neu: Jetzt auch auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: