Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Zeugin hilft: Flüchtige ermittelt / Wertvolle Unterstützung fand die Ulmer Polizei am Dienstag durch eine Autofahrerin.

Ulm (ots) - Die Zeugin hatte kurz vor 9 Uhr in einem Parkhaus auf dem Eselsberg einen Unfall beobachtet. Eine Frau wollte mit ihrem VW einparken. Sie rammte dabei aber ein benachbartes Auto. Das bemerkte die VW-Fahrerin. Schnell fuhr sie weg und parkte ihren Wagen woanders. Doch die Zeugin handelte richtig. Sie merkte sich das Kennzeichen und teilte ihre Beobachtungen der Polizei mit. Die konnte auf diese Weise recht einfach die Verursacherin ermitteln. Die 39-Jährige aus dem Kreis Neu-Ulm sieht jetzt einer Strafanzeige entgegen.

"Hinschauen, helfen, melden" sind die drei Stichworte, mit denen die Polizei im Rahmen der Aktion "Stopp der Unfallflucht" dafür wirbt, Verantwortung zu übernehmen. Deshalb lobt die Polizei ausdrücklich das Verhalten der Zeugin. Sie habe Verantwortung übernommen und dazu beigetragen, dass der Besitzer des beschädigten Autos nicht auf seinem Schaden von rund 1.000 Euro sitzen bleibt.

++++++++++ 2231964

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Neu: Jetzt auch auf Facebook (https://www.facebook.com/PolizeipraesidiumUlm/) und Twitter (https://twitter.com/PolizeiUL).

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/
Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Themen in dieser Meldung


Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: