Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (HDH) Gerstetten - Rettungshubschrauber bringt Verletzten in Klinik /Von einer Kutsche retteten sich zwei Männer am Freitag in Gerstetten.

Ulm (ots) - Das Gespann war gegen 11.30 Uhr auf einem Feldweg in der Nähe des Sportplatzes unterwegs. Auf der abschüssigen Straße scheuten die Pferde. Der Kutscher brachte sie nicht mehr zum Stehen. In ihrer Not sprangen der 62-Jährige und sein 74-jähriger Begleiter von dem Fahrzeug. Dabei verletzten sich beide. Ein Rettungshubschrauber brachte den 62-Jährigen in eine Klinik. Der Mitfahrer kam mit leichten Blessuren davon. Ein Krankenwagen transportierte ihn in ein Krankenhaus. Die Perde rannten noch bis zu einem Feld. Sie blieben ohne Verletzungen und sind wohlauf.

Claudia Kappeler, Pressestelle, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: