Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Zwei Schwerverletzte nach Zusammenstoß
Schwere Verletzungen zogen sich ein Mann und eine Frau zu, als ihre Autos beim Abbiegen zusammenstießen.

Ulm (ots) - Eine 22 Jahre alte Autofahrerin wollte am Freitagabend gegen 21.15 Uhr von der B311 aus Richtung Ulm kommend an der Ramminger Kreuzung auf die B465 in Richtung Biberach abbiegen. Dabei übersah sie den ordnungsgemäß entgegenkommenden Pkw eines 25-Jährigen, der die B311 in Richtung Ulm befuhr. Durch den Zusammenprall schleuderte der Pkw des Mannes gegen einen Ampelmast, der dabei stark beschädigt wurde. Beide Fahrzeuglenker wurden schwer verletzt. Umherfliegende Trümmerteile beschädigten noch den Pkw eines 21-Jährigen, der an der Einmündung gewartet hatte. Der entstandene Schaden an den Autos beträgt ca. 11.000 Euro. Wie hoch der Schaden an der Ampelanlage ist, lässt sich noch nicht sagen.

+++++++++++++++1683849 Polizeiführer vom Dienst/Schni Tel. 0731/188-1111 E-Mail: ulm.pp.fest.flz@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: