Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ehingen - Falsch geladen
Leichte Verletzungen trug eine Radfahrerin am Donnerstag in Ehingen davon.

Ulm (ots) - Die 49-Jährige war gegen 12.30 Uhr auf ihrem Zweirad in der Schloßstraße unterwegs. Einen Helm trug sie nicht auf dem Kopf. Dafür einen Benzinkanister in der Hand. Dass die Frau falsch geladen hatte, sollte sich bald zeigen: Als sie ein Lkw überholte, geriet die Dame durch den Fahrtwind ins Schwanken und stürzte. Dabei verletzte sie sich leicht. Rettungskräfte brachten sie in ein Krankenhaus. Fahrradfahrer erleiden bei Unfällen häufig auch Kopfverletzungen. Mit Fahrradhelm lassen sich Schädelverletzungen vermeiden oder zumindest mildern. Mit der Aktion "Schütze Dein Bestes!" wirbt die Polizei mit ihren Sicherheitspartnern dafür, beim Radfahren einen Helm zu tragen. Interessierte können sich am 11. Ulmer Sicherheitstag auf dem Ulmer Münsterplatz über dieses Thema informieren. Dort finden sich auch noch viele weitere Informationen rund um die Themen Verkehrssicherheit und Kriminalprävention. Also vormerken: 18. September, 11 bis 17 Uhr, auf dem Ulmer Münsterplatz. Verbinden Sie den Informationstag doch einfach mit einem schönen Ausflug in die Münsterstadt in Ihrer Nähe. Wer Glück hat, kann hier einen Mitflug im Polizeihubschrauber gewinnen. Mehr Infos dazu unter www.polizei-ulm.de.

++++1673334

Claudia Kappeler, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: