Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Laichingen - Zwei Menschen schwer verletzt
Ein Smart hat am Mittwoch bei Laichingen einen Porsche gerammt. Beide Fahrer wurden verletzt.

Ulm (ots) - Mit dem Porsche kam gegen 17 Uhr ein Autofahrer von Berghülen her. Er wollte bei Machtolsheim nach links in die Landesstraße Richtung Laichingen einbiegen. Dabei übersah er den Smart, der von links kam. Der Smart rammte den Porsche, wobei beiden Fahrer schwere Verletzungen erlitten. Der Smart-Fahrer wurde im Wagen eingeklemmt. Die Feuerwehr musste ihn erst aus dem Wrack befreien. Dann brachte der Rettungsdienst die beiden Fahrer mit Rettungswagen und Hubschrauber in Krankenhäuser. Wie die Polizei mitteilt, entstand an den beiden Autos Sachschaden in Höhe von etwa 35.000 Euro.

Die Hälfte der schweren Verkehrsunfälle ist nach Ansicht der Polizei darauf zurückzuführen, dass Fahrer schneller vorankommen wollen: Sie missachten die Vorfahrt, fahren zu schnell, biegen falsch ab oder überholen falsch. Nur um schneller voranzukommen werden Leben und Gesundheit aufs Spiel gesetzt, wobei der Zeitgewinn minimal ist. Im Regelfall gehe es um maximal zwei Minuten. "Wir wollen dafür werben, dass sich jeder die Zeit nimmt, Rücksicht zu nehmen. Dann kommen alle sicher an", erklärte die Polizei. Diese Werbung für mehr Sicherheit macht die Polizei zum Beispiel beim 11. Ulmer Sicherheitstag auch auf dem Ulmer Münsterplatz. Also vormerken: 18. September, 11 bis 17 Uhr, auf dem Ulmer Münsterplatz. Wer Glück hat, kann hier einen Mitflug im Polizeihubschrauber gewinnen. Mehr Infos dazu unter www.polizei-ulm.de.

++++++++++ 1668101

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: