Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (BC) Ingoldingen - Betrunken im Graben gelandet
Unverletzt hat ein Bursche am frühen Mittwoch bei Ingoldingen einen Unfall überstanden.

Ulm (ots) - Der 16-Jährige fuhr kurz vor 6 Uhr mit einem Moped von Degernau in Richtung Appendorf. Unterwegs kam er von der Fahrbahn ab und fuhr in den Graben. Dort stürzte der junge Mann. Nach einer ersten Untersuchung an der Unfallstelle stellte sich heraus, dass er den Unfall mit Glück unverletzt überstand. Zudem stellte sich heraus, dass er betrunken ist. Deshalb musste der Bursche eine Blutprobe abgeben. Einen Führerschein hat er nicht, obwohl er für das Moped einen benötigt hätte. Das bringt ihm jetzt eine weitere Anzeige ein.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 1617109

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: