Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Ulm - Im Rausch verletzt
Stark betrunken war ein Autofahrer, der am frühen Dienstag in Ulm einen Unfall verursachte.

Ulm (ots) - Wie die Polizei später feststellte, hatte der 31-Jährige deutlich zu viel Alkohol getrunken, als er sich ans Steuer seines Wagens setzte. Gegen 3.30 Uhr fuhr er in Ulm von der Blaubeurer Straße auf den Hindenburgring. Dabei kam er mit seine Opel zu weit nach links. Er streifte mit dem Auto ein Verkehrszeichen. Deshalb wurde sein Außenspiegel durch das offene Fenster ins Fahrzeug geschleudert. Er traf den Mann am Kopf. So verletzte er sich leicht. Der Rettungsdienst kümmerte sich um den Mann. Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei schnell fest, dass der 31-Jährige stark betrunken ist. Den Verdacht bestätigte ein Alkoholtest. Um die Blutentnahme durchzuführen, brachte der Rettungsdienst den Mann ins Krankenhaus. Die Polizei beschlagnahmte den Führerschein des 31-Jährigen. Ihn erwartet jetzt eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Wie sehr Alkohol die Wahrnehmung einschränkt, darüber informieren Polizei und Sicherheitspartner im Rahmen des 11. Ulmer Sicherheitstags am 18. September, von 11 bis 17 Uhr, auf dem Ulmer Münsterplatz. Verbinden Sie den Informationstag doch einfach mit einem schönen Ausflug in die Münsterstadt in Ihrer Nähe.

++++++++++ 1609019

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: