Polizeipräsidium Ulm

POL-UL: (UL) Blaubeuren - Gegenverkehr gestreift
Glimpflich verlief ein Unfall am Sonntag bei Blaubeuren. Anschließend flüchtete ein Betrunkener.

Ulm (ots) - Der 37-Jährige fuhr gegen 19.45 Uhr von Wippingen in Richtung Asch. Und das, wie sich später herausstellte, obwohl er zuviel Alkohol getrunken hatte. Deshalb kam er mit seinem Seat zu weit nach links. Er streifte einen entgegenkommenden Audi. Zum Glück wurde dabei niemand verletzt. Anschließend hielt der Verursacher an uns sprach mit der Audifahrerin und einem Zeugen. Unter einem Vorwand setzte er sich in seinen Wagen. Mit dem fuhr er weg und kam nicht mehr zurück. Dabei hatte er dies zunächst zugesagt. Doch die Geprellten an der Unfallstelle hatten sich das Kennzeichen gemerkt. Deshalb stand die Polizei kurz darauf vor der Haustür des Mannes aus dem Landkreis Göppingen. Wie sich zeigte, war er erkennbar betrunken. Er musste eine Blutprobe abgeben. Seinen Führerschein behielten die Polizisten auch ein. Jetzt erwartet den 37-Jährigen noch eine Strafanzeige.

Hinweis der Polizei: Gerade bei schweren Verkehrsunfällen ist häufig Alkohol im Spiel. Denn Alkohol schränkt die Wahrnehmung ein, führt zu einer falschen Einschätzung von Geschwindigkeiten und Entfernungen, verengt das Blickfeld, beeinträchtigt Reaktion und Koordination und er enthemmt. Diese gefährliche Mischung birgt ein hohes Gefahrenpotenzial. Deshalb empfiehlt die Polizei, Alkoholgenuss und Fahren konsequent zu trennen. Damit alle sicher ankommen.

++++++++++ 1600818

Wolfgang Jürgens, Tel. 0731/188-1111, E-Mail: ulm.pp.stab.oe@polizei.bwl.de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Ulm
Telefon: 0731 188-0
E-Mail: ulm.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Ulm, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Ulm

Das könnte Sie auch interessieren: